Landtagspräsidentin Ilse Aigner bei der CSU Alfeld

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Pressemeldung – Die Alfelder Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat, sowie die Kandidatin für das Bürgermeisteramt, Kerstin Rösel, stellen sich vor.
Vorstellung CSU Alfeld

Der vollbesetzte Saal ist sicherlich auch der Gastrednerin, Landtagspräsidentin Ilse Aigner geschuldet. In ihrer launischen, im oberbayerischen Dialekt gehaltenen 50-minütigen Rede, zwang Sie die Zuhörer zu Zwischenapplaus. Der Bogen von der Bundespolitik, über Thüringen, dem Anschlag in Hanau hin zu den Bezirken und Landkreisen, bis zur Gemeindepolitik, war gekonnt gespannt.

Distanzieren von „Rechts“ und „Links“, fördern der ländlichen Struktur, „…denn gerade in den kleinen Gemeinden wird noch Gemeinschaft und Vereinsleben gepflegt, das Miteinander hochgehalten“, wurde von ihr thematisiert.

Das Bild zeigt von links:

Karl-Heinz Niebler, Bürgermeister Alfeld, Thomas Schmidt, Zweiter Bürgermeister Happurg, Cornelia Trinkl, Landratskandidatin der CSU, Ilse Aigner, Landtagspräsidentin, Kerstin Rösel, Bürgermeisterkandidatin Alfeld und Norbert Dünkel, MdL.

© 2020 CSU Albachtal | Datenschutz | Impressum | Kontakt